Logo der Endokrinologiepraxis in Berlin - Charlottenburg

Untersuchungsablauf

Zunächst werden wir Sie über ihre Beschwerden und Ihre Vorgeschichte (Voroperationen, eingenommene Medikamente, Erkrankungen in der Familie) befragen und anschließend eine beschwerdeorientierte Untersuchung vornehmen.

Danach schließt sich – je nach Erkrankung – an

  • Eine hochauflösende Sonographie (Ultraschall­unter­suchung) der Schilddrüse, der Neben­schild­drüsen und des Bauches, Doppler­sonographie bei Knoten/ Raum­forderungen
  • Bei Schild­drüsen­erkrankungen ggfs. eine Überweisung zur Szintigraphie
  • Bei Nachweis eines Schild­drüsen­knotens ggfs. eine Punktion für eine zytologische Untersuchung
  • Hormonuntersuchungen im eigenen endo­krino­logischen Labor, für die Ihnen etwas Blut abgenommen wird.

Falls erforderlich, werden wir weitere Untersuchungen (z.B. Kernspintomogramm (MRT) oder Computertomographie) veranlassen, wobei wir Sie zu erfahrenen Kolleginnen und Kollegen überweisen.

Sollte eine stationäre Behandlung (Operation, Radiojodtherapie) erforderlich werden, steht Ihnen ein Netzwerk von Chirurgen, Neurochirurgen, Nuklearmedizinern, Radiologen zur Verfügung, die sich seit vielen Jahren auf die Behandlung hormoneller Störungen spezialisiert haben.

Unsere Praxis übernimmt die Vermittlung und die Organisation des stationären Aufenthaltes.